Workshop Fotografie und Urheberrecht

Seit April 2020 gilt in der Schweiz das revidierte Urheberrecht (URG).
Neu ist insbesondere, dass nun alle Fotografien urheberrechtlich geschützt sind. Im Gegenzug wurden diverse Änderungen eingeführt, die den Umgang mit Fotografien erleichtern.
Für alle, die Fotografien von Dritten nutzen, - ob gedruckt oder digital - lohnt es sich, den korrekten Umgang mit Fotografien unter dem neuen Urheberrecht zu kennen. Dadurch können Konflikte und daraus folgende Kosten für Rechtsstreitigkeiten vermieden werden.
Christoph Schütz, Fotograf, Verleger und Medienwissenschaftler, kennt die Thematik aus der Autoren- wie auch aus der Nutzerperspektive. Seit Jahren ist er auch juristisch mit der Materie bestens vertraut. Als Leiter der Arbeitsgruppe Lichtbildschutz hat er selber an der URG-Revision mitgewirkt und mehrere Fachartikel zum Thema publiziert. Christoph Schütz bietet sein Wissen und seine langjährige Erfahrung aus der Praxis nun in seinen Workshops und Webinaren allen an, die in einer kompakten und verständlichen Form das Wichtigste zum korrekten Umgang mit Fotografien erfahren und gleichzeitig ihre Fragen aus der täglichen Arbeit beantwortet haben möchten.

Teil A: Im einleitenden Referat werden folgende Fragen beantwortet:
• Was hat sich mit dem revidierten URG bezüglich Fotografien geändert?
• Worauf muss ich achten, wenn ich Fotografien von Dritten nutzen will?
• In welchen Fällen kann ich Fotografien ohne Einwilligung der Autoren nutzen?
• Was ist zu tun, wenn sich wegen einer Bildnutzung ein Konflikt abzeichnet?


Teil B: Im zweiten Teil werden spezifische Fragen der Teilnehmenden beantwortet und Fallbeispiele aus der Praxis durchgespielt. Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmenden die wichtigsten in der Schweiz gültigen „Spielregeln“ beim Umgang mit Fotografien kennen und anwenden können und somit Konflikte um Bildnutzungen möglichst vermieden werden.

Interessiert? Schreiben Sie ein Mail an den Kursleiter Christoph Schütz: unikator@gmx.ch

 

Stimmen von Teilnehmenden:
„Nebst der übersichtlichen Gesamtdarstellung - wobei einiges mir bereits bekannt war - habe ich die vielen Praxishinweise geschätzt. Danke vielmals, es war ein guter Kurs.“
„Das Seminar hat Spass gemacht. Toll war auch, dass so viele Fragen gestellt werden konnten.“
„Das Webinar wurde professionell geleitet, auch die Co-Moderation durch Frau Oertle hat viel zum erfolgreichen Ablauf beigetragen. Christoph Schütz kennt die Thematik ganz offensichtlich in- und auswendig. Fragen wurden kompetent beantwortet, und die Antworten auf die vorgängig eingereichten Fragen wurden zusätzlich schriftlich per E-mail zugestellt. Dieser Service ist nicht selbstverständlich.“

 

Zurück